Pfad: Die Philippinen /  24.11.2017  EN  NL

Die Philippinen

 

 

Ein Archipel von 2000 bewohnten und 5000 unbewohnten Inseln in Südostasien. Wegen des subtropischen Klimas sind die Böden sehr fruchtbar: von Reis bis Kakao, von Kaffee bis zu einer Vielfalt von exotischen Früchten.  Da sich die Philippinen nahe dem Äquator befinden, gibt es kaum Jahreszeiten.

Alle größeren Städte liegen am Meer und bieten somit eine große Auswahl an Fisch. Es gibt traumhafte Strände mit glasklarem Wasser und einer spektakulären Unterwasserwelt.

 

Im Jahr 2010 haben die Philippinen ca. 91 Millionen Einwohner gezählt; die Einwohnerzahl hat sich somit seit 1950 mehr als verdreifacht. Dieses enorme Bevölkerungswachstum ist eine der größten Herausforderungen für das Land, weswegen die Philippinen nicht so paradiesisch sind, wie sie sein könnten.

 

Mit Sicherheit stellt die hohe Korruption ein weiteres maßgebliches Problem dar. Sie betrifft den ganzen öffentlichen Dienst und den Wirtschaftssektor – von der Regierung bis zum einzelnen Beamten. Dies erschwert ein wirtschaftliches Wachstum. 



Größere Kartenansicht

SPENDENKONTO DONATIONS

Gugma Street Kids e.V.

 

IBAN

DE71 6609 0800 0000 1399 98

 

BIC

GENODE61BBB

 

BANK

BBBank Karlsruhe

Herrenstrasse 2-10

76133 Karlsruhe